Handy - Technik-Neuheiten rund ums Handy

Blackberry will endlich neu durchstarten



RIM (Research In Motion), der Blackberry-Anbieter, zählte noch vor ein paar Jahren zu den Top-Playern auf dem Smartphone-Markt. Dies hat sich aber geändert, nun bestimmen die Konkurrenten das Geschäft.


Binnen eines Jahres sank der Marktanteil von RIM von 15,4 auf 11 Prozent. Ab Februar soll es aber mit der angeschlagenen Handymarke Blackberry wieder aufwärtsgehen.

 
Das zumindest kündigte Thorsten Heins, der neue Blackberry-Chef, an. Der bisherige COO hatte bei RIM die langjährige Doppelspitze aus Jim Balsillie und Mike Lazaridis abgelöst. Allerdings plant Heins keine radikalen Änderungen. Demnach stehe RIM nicht zum Verkauf. Auch eine Aufspaltung sei nicht geplant, betonte er gegenüber dem „Handelsblatt“. „Wenn das Softwareupdate im Februar erst einmal draußen ist, werden wir eine Flut von neuen Apps sehen. Dann reden wir von mehreren Hunderttausend“, so Heins weiter. Vor allem Apples iPhone stoppte den rasanten Aufstieg von Blackberry. Ausschlaggebend war vor allem, dass es Blackberry verpasst hat, den Markt der bei Konsumenten so beliebten Programme (Apps) auszubauen. Derzeit stehen Nutzer des iPhones gut zehnmal so viele Apps zur Verfügung, wie das bei Blackberry der Fall ist. Nun soll sich das ändern. Mit der neuen Version des Blackberry-Betriebssystems QNX sollen auch Android-Apps auf den Geräten laufen. Allerdings
 wird diese Neuerung erst auf den neuen Smartphones verfügbar sein, die Blackberry vorstellen wird.
 
Der deutsche Chef räumte ein, dass man beim US-Konzern in der Vergangenheit Fehler gemacht habe. „Zuletzt haben wir oft nicht früh genug erkannt, wie sich die Wünsche der Kunden ändern“, sagte Heins der Zeitung weiter. Aus diesem Grund würden die neuen Blackberry-Geräte wesentlich stärker auf den Konsumenten zugeschnitten sein. Heins erklärte aber auch, dass man dabei die Herkunft aus dem Berufsalltag nicht verleugnen werde. Die bisherigen Stammkunden werden das gerne hören. Ob der Spagat gelingt, den man anstrebt, werden die neuen Produkte zeigen, die in diesem Jahr auf den Markt kommen werden.
 

» Datum: 30.01.2012 » Uhrzeit: 12:39 » Kategorie: Handy » Views: 1447

 
 
 

Schon gewusst?

sms-lotse.de war die erste Free SMS Seite im Internet mit dynamischer Free SMS Anbieterliste. Jede Sekunde fragt unsere Software vollautomatisch bei allen Free SMS Diensten an ob noch ein freies SMS Kontingent vorhanden ist. Bereits seit mehreren Jahren gibt es das Lotsen-Portal und wir sind damit einer der Pioniere im Bereich Gratis / Free SMS Anbieter. Wir achten vor allem darauf, dass jeder gelistete Anbieter bei dem man SMS kostenlos versenden kann vorher sorgfältig geprüft wurde, ob die SMS auch wirklich ankommen. Das ist wohl der Grund warum pro Tag viele tausende SMS kostenlos über den SMS-Lotse verschickt werden.

Also auf gehts: Free SMS ohne Ende warten darauf verschickt zu werden.